Rückblick auf das Ferienfussball Jahr 2019 mit vielen tollen Camps!



Rückblick Ferienfussball

Wenn der Reisebus aus Barcelona wieder in Köln angekommen ist und auch die letzten Fußbälle für den bevorstehenden Winter verstaut sind, dann bedeutet das nicht nur das Ende der Herbstferien, sondern auch den Abschluss unserer Campsaison 2019. Rund 1400 Teilnehmer konnten in den Oster-, Sommer-, und Herbstferien ihre Leidenschaft zum Fußball mit uns ausleben. Ob in Deutschland, England oder Spanien, als Feldspieler oder Torwart, wir freuen uns über jeden Teilnehmer, der seinen Beitrag zu dieser gelungenen Saison geleistet hat!
Um die Saison noch einmal Revue passieren zu lassen, geben wir euch einen Rückblick auf ein tolles und erfolgreiches Ferienfussball-Jahr.

Fazit der Ferienfussball Junior Camps

Mit Radevormwald, Erbach, Sigmaringen, Dinkelscherben und Verden fanden unsere Juniorcamps dieses Jahr an gleich fünf verschiedenen Standorten statt. Insgesamt nahmen fast 600 begeisterte und motivierte Kinder im Alter zwischen 8-14 Jahren an den Camps teil. Natürlich stand wie immer in unseren Camps der Spaß am Fußball im Vordergrund und so wurde in vielen Turnier- und Spielformen der Rasen zum Brennen gebracht. Es wurde aber natürlich auch fleißig trainiert. Mit vielen abwechslungsreichen Übungen wurde insbesondere an den Pass- und Dribblingfähigkeiten der Teilnehmer gearbeitet. Zudem legte das Ferienfussball Team viel Wert auf koordinative Übungen, die den jungen Nachwuchskickern später im Spiel weiterhelfen.
Auch die integrierten Torwartcamps in Radevormwald lockten in diesem Jahr zahlreiche Teilnehmer an. Die zusätzlichen Torwartcamps in den Oster- und Herbstferien waren ebenfalls sehr beliebt. Dabei stand ein intensives Torwarttraining auf dem Programm, welches alle Facetten des Torwartspiels abdeckte.

Das positive Feedback von den Teilnehmern und Trainern lässt uns bereits mit Vorfreude auf die Juniorcamps im nächsten Jahr blicken.

Profi- und Mädchencamps

Auch unsere Proficamps waren in diesem Sommer wieder top besetzt. Die Campstandorte in München und Wiehl versprachen hochklassige Fußballcamps und waren dank der motivierten Teilnehmer und Trainer ein voller Erfolg. Unsere einmaligen Mädchen-Proficamps im wunderschönen Hinsbeck kamen bei den starken Fußballerinnen super an.

Ein intensives und abwechslungsreiches Torwarttraining bekamen die Torhüter von Morgen in unserem Torwartcamps in Wiehl geboten. Hier wurden nicht nur Koordination, Reaktion, Antizipation und Sprungkraft trainiert, sondern es standen auch viele spielerische Übungen auf dem Trainingsplan.

In allen Camps wurde viel Zeit und Arbeit in das Training der Dribbling-, Schuss- und Passtechnik gesteckt. Doch auch das abwechslungsreiche Abendprogramm fand mit dem Casinosabend, Pressekonferenzen und Turnieren großen Anklang.

Vater-Sohn Camps

Aufgrund der Vielzahl an positiven Resonanzen in den vergangenen Jahren haben wir uns dazu entschlossen, auch in diesem Jahr gleich vier Vater-Sohn Camps zu veranstalten. Wie sich in den bisherigen Camps gezeigt hat, lagen wir mit dieser Entscheidung goldrichtig. Passend zum Vatertag gab es außerdem erstmalig ein 4-tägiges Camp. Viele Väter und Söhne haben gemeinsam mit unserem Trainerteam eine tolle Zeit in den Camps gehabt und werden sich noch lange an die gemeinsame Zeit zurück erinnern.

Rückblick Ferienfussball in England

Mit Finborough, Pangbourne, Worksop und Exmouth standen dieses Jahr vier unterschiedliche Standorte mit verschiedenen Schwerpunkten auf dem Programm, die jedoch auch eines gemeinsam hatten: England – das Mutterland des Fußballs. Auch in diesem Jahr wurde auf der einen Seite fleißig und praxisnah Englisch im täglichen Sprachunterricht gelernt. Auf der anderen Seite standen intensive Trainingseinheiten, Turniere und Freundschaftsspiele gegen lokale englische Mannschaften auf dem Programm. Highlights sind zudem auch immer die Stadionbesichtigungen (z.B. ins Emirates Stadion des FC Arsenal) und Stadtausflüge. So kann man tief in die englische Kultur eintauchen und ein einmaliges Camp in Großbritannien erleben. Insgesamt nahmen knapp 200 Teilnehmer an den Camps teil. Im nächsten Jahr wird es außerdem einen weiteren Standort in Norwich, im Osten Englands geben.

International-Camp in Deutschland

Auch 2019 hat Ferienfussball die ganze Welt nach Deutschland eingeladen und ein Fußballcamp für alle Kinder aus dem Ausland organisiert. Kinder aus den verschiedensten Ländern dieser Welt (Russland, Saudi-Arabien, Palästina, Amerika, Iran, Schweden, …) reisten nach Hinsbeck und erlebten ein Fußballcamp der Extraklasse. Es wurde hart trainiert, viel gespielt und an den fußballspezifischen Fähigkeiten der Teilnehmer gearbeitet. Die Campsprache war Englisch, so dass sich alle miteinander unterhalten und neue Freunde aus der ganzen Welt finden konnten. Auch hier zeigt sich wieder, dass der Fußball spielend Grenzen überwindet. Mit dem Stadionausflug nach Mönchengladbach und der Stadtführung in Köln mit Besuch des Sportmuseums standen auch abseits des Fußballs weitere Highlights auf dem Programm.

Hiermit bedanken wir uns noch einmal bei allen Teilnehmern und Eltern für die vielen tollen Fußballcamps!

Auf der Homepage findet ihr alle Informationen zu unseren Campangeboten für die kommende Saison 2020. Für eine ausführliche Beratung stehen wir montags bis freitags von 10-16 Uhr unter 0221-8018282 oder unter team@ferienfussball.de zur Verfügung.